Zehn Stolpersteine im Change-Management bei IT-Projekten

Heutzutage muss jedes Unternehmen, das den Anschluss an die immer schneller veränderten Märkte nicht verlieren will, seine Flexibilität und Anpassungsfähigkeit unter Beweis stellen. Viele Aspekte sind dabei zu beachten und mittlerweile spielt vor allem auch die IT eine wichtige Rolle und trägt maßgeblich zum Unternehmenserfolg bei. Doch jedes Veränderungsprojekt hat seine Tücken.

Der Artikel der Computerwoche befasst sich mit den 10 häufigsten Fehlern, die einer erfolgreichen Anpassung der IT-Systeme und -Strukturen immer wieder im Weg stehen:

  1. Keine Ausrichtung am Unternehmensziel
  2. Missachtung der jeweiligen Business-Relevanz
  3. Keine Business-basierende (Kosten-Nutzen-)Analyse
  4. Nicht optimierte Change-Management-Prozesse
  5. Fehlende Gesamtübersicht über laufende und geplante Changes
  6. Weder Überprüfung von KPIs noch Rückkopplung zu KVPs
  7. Standard-Changes nicht erstellt und dokumentiert
  8. Mangelnde Abstimmung von Fachbereich und IT
  9. Fehlendes Commitment von Seiten der Mitarbeiter
  10. Fehlende Individualisierung des Prozesses

Den ausführlichen Artikel finden Sie hier:

http://www.computerwoche.de/a/zehn-stolpersteine-im-change-management,2532992


Bitte teilen:

Geben Sie Ihren Kommentar ein: