Damit mehr vom Change Management Training hängen bleibt!

Sie kennen das vielleicht von sich: Wenn man etwas neues hört, behält man sich das Wichtigste aber vergisst es auch wieder schnell. Wenn man allerdings zum Gehörten auch ein interessantes Bild oder eine Zeichnung geliefert bekommt, bleibt von den erhaltenen Informationen schon wesentlich mehr hängen - weil man sich ein Bild meistens leichter „mit den Augen abfotografieren“ und im Kopf abspeichern kann. Wenn man dann auch noch das Neue selber anwenden kann, bleibt erfreulicherweise noch mehr im Gehirn haften.

Genau diese Tatsachen versuchen wir in unseren Trainings zu beachten und den Lernstoff dementsprechend zu vermitteln. Auf PowerPoint Präsentationen verzichten wir bewusst und setzen stattdessen auf die Arbeit mit Kleingruppen, damit man gemeinsamen aktiv den Stoff erarbeitet, darüber diskutiert und sich austauschen kann.

Nun haben wir unsere Change Management Trainings überarbeitet und entschieden,

die Zeitaufteilung der beiden aufeinander aufbauenden Trainings (Foundation und Practitioner) etwas zu ändern, um dem Praxisteil im Practitioner Training mehr Raum zu geben.

Das Foundation Training dauert zukünftig nur noch 2 Tage. In diesen 2 Tagen werden Ihnen die Grundlagen des Change Management Frameworks der APMG International vermittelt. Kernprozesse des Change Management Frameworks sind die Change Analyse, das Stakeholder Management, die Kommunikation und das Festigen des Changes. Während des Trainings werden gemeinsam diverse Sketch Notes zu den Themeninhalten und eine Grafic Recording Übersicht des Erlernten „zum Abfotografieren“ entwickelt.

Das nun dreitägige Practitioner Training mit größerem Praxisanteil wird zukünftig 3 Tage dauern. Mithilfe einer Fallstudie werden Übungen zu den üblichen Phasen einer Change Initiative durchgeführt. Z. B. der Aufbau des Change Teams oder die Change Analyse. Dieses Training vertieft und ergänzt die Inhalte aus dem Change Management Foundation Training, bespricht den Einsatz bzw. die Anwendung der kennengelernten Modelle und Konzepte und bereitet auf die Change Management Practitioner Prüfung vor. 

Die Wahrscheinlichkeit des Behaltens steigt, je mehr Sinnesorgane angesprochen werden.Wir wollen, dass Sie in unseren Trainings viel Wissen mitnehmen können, d.h., dass das Erlernte gut verankert wird ,damit es auch noch nach dem Training wieder abgerufen und effektiv in Ihrer Arbeit eingesetzt werden kann.

Denn das ist unser Ziel!


Bitte teilen:

Erstellt am 2017/09/22 14:11 durch zwickmic

Geben Sie Ihren Kommentar ein: