Vorträge, Publikationen, Knowhow


Michael hat am 05. October 2018 um 23:08:41 folgende Frage gestellt:

Was ist das Ziel und die Aufgabe von Change Management?

Weiter Informationen zur Frage: Es wurden keine weiteren Infos zur Frage gegeben

→ Weiterlesen...


Michael hat am 15. October 2018 um 09:05:56 folgende Frage gestellt:

Was sind Ihrer Meinung nach Haupthindernisse für eine Veränderungsakzeptanz?

Weiter Informationen zur Frage: Es wurden keine weiteren Infos zur Frage gegeben

→ Weiterlesen...


Michael hat am 14. Oktober 2018 um 22:07:03 folgende Frage gestellt:

Wie gestaltet man Veränderungsprozesse erfolgreich?

Weiter Informationen zur Frage: Es wurden keine weiteren Infos zur Frage gegeben

→ Weiterlesen...


Christian hat am 10. December 2018 um 14:28:02 folgende Frage gestellt:

Wie läuft iteratives Change Management ab?

Weiter Informationen zur Frage: Iteratives Change Management folgt vermutlich keiner der bekannten Change Modelle (Lewin, Kotter, McK, etc.) und unterscheidet sich auch von agilen Ansätzen.

→ Weiterlesen...


Michael hat am 15. October 2018 um 09:07:33 folgende Frage gestellt:

Wie sieht Change Management eigentlich in der Praxis aus?

Weiter Informationen zur Frage: Es wurden keine weiteren Infos zur Frage gegeben

→ Weiterlesen...



Projekte haben ein gesichertes Risiko zu scheitern und die Gründe sind vielfältig. Sie können technisch/fachlich gelagert sein, im Managen des Projektes liegen oder in der menschlichen Reaktion auf das Projekt.

Die Frage ist, wie viel muss ich in Risiko-Gegenmaßnahmen investieren, um mein Projekt erfolgreich abzuschließen?

Ein guter Ansatzpunkt ist die Ermittlung der gewichteten Schadenssumme. Die Formel ist glücklicherweise sehr einfach:

Schadenssumme = Schadenswert * Risiko des Scheiterns

Als Schadenswert kann man zur Vereinfachung im ersten Schritt den erwarteten Gewinn/Nutzen oder zur Not auch die Projektkosten ansetzen. Eine detaillierte Analyse würde natürlich einen genaueren Schadenswert liefern.

Das Risiko des Scheitern zu ermitteln wird etwas komplizierter. Das Risiko ist bekanntlich ein Ereignis, mit einer Eintrittswahrscheinlichkeit und einer dazugehörenden Auswirkung.

→ Weiterlesen...



Erstellt am 2017/09/15 09:29 durch zwickmic

Kübler Ross, Satir und Bridges sind Grundlagen-Modelle im Individual Change Bereich. Hier ein Versuch sie zueinander in Bezug zu bringen.

Während Kübler-Ross die gefühlte Eigenkompetenz als Changekurve darstellt, hat Satir die Performanz in den Mittelpunkt gestellt, sieht Bridges die Transformation als eine Sequenz von 3 Phasen und unterstützt das Management mit klaren Empfehlungen.

→ Weiterlesen...



Die Change Reise ist nicht einfach. Sie ist beschwerlich, lange, ob Sie das Ziel erreichen ist ungewiss und die Reise ist nicht ohne Gefahren!

Hier ein paar Tipps wie Sie sich für Ihre persönliche Change Reise vorbereiten sollten.

→ Weiterlesen...



Sie kennen das vielleicht von sich: Wenn man etwas neues hört, behält man sich das Wichtigste aber vergisst es auch wieder schnell. Wenn man allerdings zum Gehörten auch ein interessantes Bild oder eine Zeichnung geliefert bekommt, bleibt von den erhaltenen Informationen schon wesentlich mehr hängen - weil man sich ein Bild meistens leichter „mit den Augen abfotografieren“ und im Kopf abspeichern kann. Wenn man dann auch noch das Neue selber anwenden kann, bleibt erfreulicherweise noch mehr im Gehirn haften.

Genau diese Tatsachen versuchen wir in unseren Trainings zu beachten und den Lernstoff dementsprechend zu vermitteln. Auf PowerPoint Präsentationen verzichten wir bewusst und setzen stattdessen auf die Arbeit mit Kleingruppen, damit man gemeinsamen aktiv den Stoff erarbeitet, darüber diskutiert und sich austauschen kann.

Nun haben wir unsere Change Management Trainings überarbeitet und entschieden,

→ Weiterlesen...



Erstellt am 2017/09/22 10:51 durch zwickmic

Damit Sie einen Einblick in unser Change Management Training und eine Idee bekommen, wie wir das Thema Change Management sehen und in unseren zertifizierten Trainings vermitteln, haben wir eine kleine Präsentation zusammen gestellt. Anhand einer mit den Teilnehmern interaktiv erarbeiteten Change Management Übersicht zeigen wir Ihnen einige Aspekte des Change Managements und stellen dar, worauf es bei einem Change Vorhaben ankommt.

→ Weiterlesen...



Das Change Management Body of Knowledge (CHBok) ist der Standard für Change Manager und beschreibt, WELCHES Wissen ein Change Manager benötigt, um einen Change professionell umzusetzen.

→ Weiterlesen...



Erstellt am 2017/11/13 16:27 durch zwickmic

Change Management Agile Training - Change Management & Scrum kombinieren!

→ Weiterlesen...



img_0042.jpg Am 10. November 2017 war der BPUG Kongress in Berlin. Es war ein sehr interessanter und informativer Tag. Neben vielen Vorträgen wurden auch neue Kontakte geknüpft oder bestehende vertieft. Zudem gab es auch diverse Workshops.

Ich selbst habe einen Vortag gehalten und einen Workshop geleitet. Den Vortrag könnt Sie sich als Slideshare weiter unten anschauen.

Der Titel war:

Change Management - Wieviel, wann und was bewirkt es

In den ersten Folien habe ich, für die Sensorischen (nach MBTI) unter uns, meine Definition von Change Management und die Aufgaben des Change Managements erläutert. Abgeschlossen habe ich diesen Abschnitt mit ein paar Fakten aus der PWC Studie: Return of Change (2019).

→ Weiterlesen...



Der 2017er ITSMF Kongress in Koblenz war wieder mal sehr schön. Ich bin froh, dass ich dabei sein durfte. Natürlich wie die letzten beiden Male nicht ohne einen persönlichen Einsatz. Auch dieses Mal war ich sowohl als Moderator des Streams Servise Request als auch als Moderator eines Bird of a Feathers aktiv.

Natürlich zum Thema Change Management - oder in diesem Kreis besser als Veränderungsmanagement betitelt. Zu der Session kamen ca. 10 Gleichgesinnte zur Diskussion. 45 Minuten sind nicht viel, aber wir konnten doch einiges klären.

→ Weiterlesen...



Wir hoffen, Sie sind gut ins Jahr 2018 gestartet!

Ein neues Jahr bringt auch immer neue Herausforderungen, neue Vorsätze, neue Wünsche und neue Chancen! Auch wir sind gespannt, was 2018 für uns bereithält.

Die ersten neuen Herausforderungen haben wir schon gemeistert und möchten Ihnen diese Neuigkeiten mitteilen:

  • Unser Trainingsprogramm 2018 steht. Alle offenen Trainings finden Sie auf unserer Trainingswebseite.
  • Natürlich bieten wir zu all unseren Themen (Change Management, PRINCE2®, Scrum, ITIL®) auch weiterhin individuelle Inhousetrainings an.
  • Wir haben unseren Transfer zu POEPLECERT erfolgreich durchgeführt und sind mit neuen eigenen Trainingsunterlagen als ATO weiterhin für PRINCE2®, und neu auch für ITIL®, akkreditiert.
  • Als akkreditierte ATO der APMG für Change Management planen wir, uns in 2018 auch für das Thema Change Agent zu zertifizieren. Diesbezüglich halten wir Sie natürlich auf dem Laufenden.
  • Mit dem Start des neuen Jahres haben wir nun sehr schöne neue Seminarräume, in denen wir unsere Trainings in Frankfurt/M. durchführen. Natürlich haben wir darauf geachtet, dass diese sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen sind.

Wir würden uns freuen, Sie in 2018 bei Ihren Herausforderungen begleiten und unterstützen zu dürfen!

Ihnen für 2018 neue Energie für neue Vorhaben und gutes Gelingen, bei allem was Sie sich vornehmen!

Viele Grüße

Michael & Deniz Zwick

→ Weiterlesen...



Wer kauft denn schon gerne die Katze im Sack? Keiner! Am liebsten möchte man sich doch beim Buchen eines Trainings auch sicher sein, dass man ein hochwertiges Training erhält und sich die Investition von Zeit und Geld lohnt. Wichtig sind natürlich die Trainingsinhalte und die zu erwerbenden Zertifizierungen (wie z.B. PRINCE2, ITIL) aber diese werden meist von vielen Trainingsinstituten angeboten. Das macht es noch schwierig sich zu entscheiden, bei wem man ein Training buchen sollte.

Was macht denn ein gutes Training wirklich aus? Sicher macht ein Großteil der Trainer aus, aber auch die Teilnehmerbetreuung, die Unterlagen als auch das Trainingsumfeld sind nicht zu vernachlässigen.

Schauen wir uns die vier Bereiche bei der Blue Change Solutions anhand unserer Change Management Trainings inklusive Unterlagen an.

→ Weiterlesen...



Zusammen mit der APMG bieten wir ab Herbst 2018 ein zertifiziertes Change Agent Training an. Dieses Training ist für alle, die in einer durch einen Change Manager geleiteten Change Initiative arbeiten oder kleinere Change Initiativen selber durchführen wollen.

Im Vergleich zur unserer bisherigen Change Management Zertifizierung, kann die Change Agent Zertifizierung als „Change Management Light“ Version angesehen werden. Ein abgestimmtes Set an Change Management Grundlagenwissen mit ergänzenden Moderationsfähigkeiten geben dem Change Agent alles mit, um die Zielgruppe im Change und durch den Change ideal zu begleiten.

→ Weiterlesen...



Was alles dem Begriff Change Management zugeordnet wird, ist schon immens. „Das geht ja auf keine Kuhhaut“, könnte man auch sagen.

In einem unserer letzten Einzeltrainings haben ich auf 12 DIN A3 Blättern unser Change Management zusammengefasst. Daraus ist eine super schöne Tapete geworden.

→ Weiterlesen...

Ich hatte 27. März 2019 ein sehr schönes Telefonat mit einer Dame über den Dschungel der Change-Management Akkreditierungen. Am Ende des Telefonats war ich selbst total verwirrt. Ich habe mich anschließend auf den Weg gemacht, eine Übersicht zu erarbeiten. Hier mein Ergebnis, ohne Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit.

→ Weiterlesen...



Ich bin schon lange in der agilen Welt als Trainer, Berater und Coach unterwegs und haben mir einiges angeschaut, mich zertifiziert, es angewendet oder versucht.

In den folgenden Frameworks bin ich akkreditiert: Scrum, SAFe und AgilePM.

Die zwei bekannten Frameworks Scrum und SAFe haben irgendwie nicht so recht gepasst. Das Eine zu „klein“, das Andere zu „groß“.

→ Weiterlesen...



Noch einer der mit der Situation Umsatz machen möchte. Darum geht es hier nicht. Ich finde aus der Rede von Herrn Söder am 16.03.2020 zum Katastrophenstatus der Bayern kann so mache Führungskraft viel lernen.

Schaut euch das Video an und stellt mal in den Hintergrund, ob Ihr Herrn Söder mögt oder nicht, und legt die Maßnahmen nicht auf die Goldwaage. Achtet mal mehr darauf, was die Intension dahinter ist, warum er das sagt. Das Video zur Pressekonferenz dauert 15 Minuten. Ich will jetzt das Video nicht im Detail kommentieren, schaut es euch selbst an.

In dem Video habe ich einige Ansätze aus dem Change Management gefunden. Nicht dass das Change Management das erfunden hat, aber Katastrophen Management sollte, wie ein Projekt, nicht nur die physische Bewältigung managen. Auch Menschen müssen eingebunden und informiert werden.

→ Weiterlesen...




Erfolgsfaktoren, Erfolgsfaktoren, Erfolgsfaktoren, …


In letzter Zeit lese ich immer mehr Artikel bezüglich Erfolgsfaktoren im Change Management.

Da werden Stichworte wie:

  • Werte
  • Führung/Leadership
  • Vision
  • Mensch und Mitarbeiter
  • Beteiligung
  • Teamentwicklung
  • Kommunikation

genannt. Und jetzt? Was mache ich als Unternehmer, Change Manager oder Projekt Manager denn jetzt in meinem Change Management daraus?


Hier eine kleine Hilfestellung:


→ Weiterlesen...



Passend zu den IT-Tagen 2019 der Informatik Aktuell habe ich einen Artikel über das Management of Change in IT Projekten geschrieben.

Sei es die Digitalisierung, ein Wechsel in die Cloud, die Implementierung eines ERP-Systems oder die vielen kleineren IT-Projekte – sie führen immer eine Veränderung herbei. Diese Veränderungen betreffen mehrere Ebenen. Z. B. werden die Systeme umgebaut (Systemebene), Prozesse angepasst (Prozessebene), Verträge mit Providern erneuert (kaufmännische Ebene), aber auch die Arbeitsweise der Mitarbeiter des Unternehmens und weiterer Betroffener werden verändert (Menschebene).

Je nach Thema werden entsprechende Experten herbeigezogen, um mit möglichst wenig Risiken und Unterbrechungen die Veränderung professionell herbeizuführen. Systemspezialisten für die Systemumbauten, Prozessdesigner für die Prozessanpassungen und Kaufmänner für die Verträge. Leider wird für die Ebene der betroffenen Mitarbeiter oft kein Spezialist herangezogen, um den „Umbau“ auf der Mitarbeiterebene risiko- und unterbrechungsarm umzusetzen. Diese Unterlassung hat oftmals schwerwiegende Folgen für das Projekt.

Hier geht es zum Artikel

Viel Spaß beim Lesen. Feedback willkommen.

Servus

Michael Zwick




Im Rahmen der IT Tage im Dezember 2019 in Frankfurt/M. hatte ich mir vorgenommen, in meiner Session den ITler das Thema „Change Management bzw. Veränderungsmanagement“ näher zu bringen. Obwohl viele große Change Initiativen durch die IT getrieben werden, stelle ich immer wieder fest, dass viele Unternehmen es leider verpassen bei IT Veränderungen, wie z.B. neue Software, New Work, an den Faktor Mensch zu denken und diese in das Vorgehen einzubinden. In einen dreiteiligen Betrag kommentiere ich mein Vortrags-Sketch-Note der als Gesamtübersicht hier zu finden ist.

Teil 1 – Change Management Abgrenzung und Anwendungsgebiete|

Teil 2 – Die Folgen ohne Change Management|

Teil 3 - Wieviel und was bringt Change Management

→ Weiterlesen...



Im Rahmen der IT Tage im Dezember 2019 in Frankfurt/M. hatte ich mir vorgenommen, in meiner Session den ITler das Thema „Change Management bzw. Veränderungsmanagement“ näher zu bringen. Obwohl viele große Change Initiativen durch die IT getrieben werden, stelle ich immer wieder fest, dass viele Unternehmen es leider verpassen bei IT Veränderungen, wie z.B. neue Software, New Work, an den Faktor Mensch zu denken und diese in das Vorgehen einzubinden. In einen dreiteiligen Betrag kommentiere ich mein Vortrags-Sketch-Note der als Gesamtübersicht hier zu finden ist.

Teil 1 - Change Management Abgrenzung und Anwendungsgebiete

Teil 2 – Die Folgen ohne Change Management

Teil 3 - Wieviel und was bringt Change Management

→ Weiterlesen...

Im Rahmen der IT Tage im Dezember 2019 in Frankfurt/M. hatte ich mir vorgenommen, in meiner Session den ITler das Thema „Change Management bzw. Veränderungsmanagement“ näher zu bringen. Obwohl viele große Change Initiativen durch die IT getrieben werden, stelle ich immer wieder fest, dass viele Unternehmen es leider verpassen bei IT Veränderungen, wie z.B. neue Software, New Work, an den Faktor Mensch zu denken und diese in das Vorgehen einzubinden. In einen dreiteiligen Betrag kommentiere ich mein Vortrags-Sketch-Note der als Gesamtübersicht hier zu finden ist.

Teil 1 - Change Management Abgrenzung und Anwendungsgebiete

Teil 2 – Die Folgen ohne Change Management

Teil 3 - Wieviel und was bringt Change Management

→ Weiterlesen...



foto.jpg

Corona ist gerade in allen Köpfen. Wir sind alle gerade damit beschäftigt, unser Leben und unsere Arbeit neu zu organisieren und zu gestalten.

Aber es steht nicht nur die Frage im Raum, wie wir uns jetzt organisieren, sondern auch die Frage, wie es denn danach weiter gehen soll. Neben vielen persönlichen und geschäftlichen Themen gehört da auch das Thema Weiterbildung dazu.

Viele Weiterbildungsinstitute rühren momentan die Werbetrommel mit virtuellen Trainings, also der Verlagerung der Trainings in virtuelle Räume im Internet. 6 bis 7 Stunden pro Tag (und das vielleicht 3 Tage hintereinander) sitzen die Teilnehmer vor dem Computer und hören sich an, was der Trainer so zu sagen hat. Im Idealfall mit Interaktionen und Übungen gespickt. Klingt das wirklich gut? Haben wir denn wirklich den Kopf für 3×7 Stunden Informationsvermittlung vor dem Bildschirm frei?

→ Weiterlesen...


Die Einführung von ITIL stellt eine große Herausforderung an die IT und das Unternehmen dar. Das eine ITIL Einführung nicht einfach ist, ist keine neue Erkenntnis. Nicht nur Prozesse und Technik werden überarbeitet, es wird auch die Arbeitsweise weiter Teile der Unternehmung verändert.

→ Weiterlesen...

Am 27. Juni 2017 haben wir unser erstes Barcamp durchgeführt.

Nach einer kurzen Vorstellungrunde haben wir die vorgeschlagenen Themen geschärft und uns ein Thema herausgepickt.

Wir haben, ohne es zu merken, 2 Stunden am Stück diskutiert. Dabei viele Begriffe für uns geschärft, Anekdoten der Anderen gehört, Kopf geschüttelt, gelacht und viel Spaß gehabt.

→ Weiterlesen...



Frei nach dem bekannten Kinderlied aus der Sesamstrasse „Der, Die, Das…“ haben wir zum Thema Change Management erste Antworten auf Fragen wie:

  • Was ist Change Management?
  • Was genau sind Changes?
  • Was sind Change Auswirkungen?
  • Was sind die Herausforderung bei einem Changevorhaben?
  • Was bewirkt Change Management?

zusammengestellt.

Mehr Infos dazu in der folgende Slideshare!

→ Weiterlesen...




Diesen Vortrag wurde von Michael Zwick beim PM Forum 2016 in Nürnberg gehalten. Er zieht die Science-Fiction Serie Die Voyager aus der Star Trek Welt heran, um zu zeigen, WIE Change Management nicht bemacht werden sollte.

Mit ein bisschen Ironie werden verschiedene Parameter aus dem Change Management besprochen.

Mehr Infos dazu in der folgende Slideshare!

→ Weiterlesen...



Benötigen Projekte in der IT das Thema Change Management als inhaltliche oder begleitende Fachkompetenz?

Ausgehend von einer gewachsenen kreativen Ausgangslage und unterschiedlichen Interessen, diskutiert die folgende Slideshow warum Change Management in IT Projekten Sinn macht.

Auf die Gefahr zu spoilern: Es macht auf jeden Fall Sinn. Oder? Was ist Ihre Meinung?

Mehr Infos dazu in der folgende Slideshare!

→ Weiterlesen...



Was macht denn nun ein Team effektiv? Am den 5 Faktoren effektiver Teams (Glaser & Glaser) bespreche ich und zeige auf, was benötigt wird und welche Anforderungen an eine Führungskraft besteht.

Gehen Sie mit mir konform? Ich bin auf Ihre Meinung gespannt!

Mehr Infos dazu in der folgenden Slideshare!

→ Weiterlesen...